Immer wieder berichteten Besucher der Zitadelle davon, dass sie sich mehr Sitzmöglichkeiten im Innenbereich der Zitadelle wünschen. Gerade für Menschen, die nicht mehr ganz so gut auf den Beinen sind, stellte das Nichtvorhandensein ein echtes Problem dar.

Dies haben sich die Initiative Zitadelle Mainz e.V. und die GWM zum Anlass genommen und sich darüber Gedanken gemacht, wie man eine attraktive Sitzmöglichkeit an den bestehenden Örtlichkeiten sinnvoll integrieren kann.

Zum Zitadellenfest im September 2015 wurde im Zentrum der Zitadelle eine große Sitzbank in Zitadellenform eingeweiht und so den Besuchern eine nicht nur hilfreiche sondern gleichzeitig auch attraktive Sitzmöglichkeit geschaffen. Dieses Bauteil hat eine maßstäbliche Größe von 3 x 2,5 m, wurde aus Cortenstahl gefertigt. Die Bastionen dieser Skulptur wurden mit hervorstehenden Edelstahlbuchstaben beschriftet und erklären die Ausrichtung des Bauwerks.

Sitzbank1_web

Sitzbank2_web

Gewidmet wurde die ‘Zitadellenbank‘ dem verstorbenen langjährigen Hausmeister der Zitadelle, Ferdi Stark.

Die Planung übernahm das Büro RAIBLE. LandschaftsArchitekten/ Mainz.