Zitadelle Hauptportal_klein-680x450
Mainz ist reich an Festungserbe, ein Anziehungspunkt für viele Touristen. Jetzt sollen die einzelnen Angebote besser vernetzt werden – in Mainz und über die Stadtgrenzen hinaus. Mit der Mitgliedschaft der Stadt Mainz im Europäischen Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk e.V. (F2M) steht jetzt die Einbindung in die Europäische Kulturroute FORTE CULTURA, aber auch die verstärkte Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Akteuren in der Festungsstadt Mainz an. Als einer der wichtigsten Bestandteile der Mainzer Festung, soll die Zitadelle mit ihren vielfältigen touristischen Angeboten zum zentralen Dreh- und Informationspunkt für Festungstourismus in Mainz und der Region Rhein-Main-Mosel etabliert werden. Neben den bestehenden Angeboten ist es außerdem ein Ziel, weitere touristische Angebote in den Festungselementen in Mainz und Mainz-Kastel zu entwickeln.
Der erste Schritt wurde getan, mit einer gemeinsamen Veranstaltung von mainzplus Citymarketing GmbH, der Initiative Zitadelle Mainz und allen weiteren Akteuren, die unmittelbar mit dem Festungserbe befasst sind, wie Vereine, Stadtführer, Nutzer, Betreiber und Eigentümer von Festungsmonumenten (wie Hotels) sowie die zuständigen Verwaltungen. Zukünftige Aktivitätewerden im “Gesprächskreis Festungstourismus Mainz“ unter Leitung der mainzplus Citymarketing GmbH geplant und abgestimmt, die als zentrale Schnittstelle der festungsspezifischen Aktivitäten in der Stadt Mainz fungiert.