Das heutige Gebäude E wurde 1914 auf der Zitadelle als Doppelkompaniekaserne gebaut, der die letzten Überreste des Klosters weichen mussten. Zahlreiche Architekturelemente des Abts- und Fremdenbaus (wie z.B. Türeinfassungen oder die Muscheln in einigen Fensterumrandungen) wurden in den Kasernenbau integriert.

Später wurde das Gebäude als Gymnasium verwendet:

A_Bau_E_LyceumBau E 2452187

Heute beherbergt es die GVM. Die GWM ist ein Eigenbetrieb der Stadt Mainz, deren zentrale Aufgabe in der Bewirtschaftung
der stadteigenen Gebäude besteht.


zurueck