Skip to main content

Die Zitadellen-Führungssaison startet wieder!

Nach Ostern beginnt wieder die Führungssaison auf der Zitadelle. Ob Historische Kompakt- oder Langführung, Kostümführung, Sektführung oder Weinevent – 2000 Jahre Mainzer Geschichte so dicht beieinander findet man an anderer Stelle nicht so leicht.

Am Mittwoch 10. April um 18.00 Uhr beginnen wir mit einer Historischen Kompaktführung. 1,5 Stunden mit vielen Highlights der Zitadelle einschließlich der Eskarpengalerie unter der Bastion Drusus. Auf dem mittlerweile aufwändig wieder hergestellten Postenweg zur Stadt hin, einem Paradebeispiel für die voranschreitende Sanierung der Mauern, genießen die Gäste die einmalige Aussicht auf die Stadt.

Am Sonntag 21. April 14.00 Uhr findet die erste Historische Langführung für diese Saison statt. Bei der 2 Stunden dauernden Führung ist es möglich, auch das Römische Theater und die prächtig sanierten Mauern entlang des Zitadellenwegs in Augenschein zu nehmen. Wie weit ist die Sanierung und was sind die weiteren Planungen? sind Fragen, die unsere Gästeführer*innen gerne beantworten.

Am Samstag 27. April finden gleich zwei Kostümführungen mit Julchen, der Geliebten des Schinderhannes, statt. Sie entführen in das napoleonische Mainz, einer entscheidenden Epoche für die Stadt. Bei der Führung „Römer, Räuber, Revoluzzer“ um 15.00 Uhr gibt es neben der Geschichte der Zitadelle und dem Besuch der unterirdischen Gänge der Bastion Drusus allerlei Anekdoten und Wissenswertes rund um Schinderhannes und Napoleon. Beim anschließenden Weinevent „Wein, Weiber und Geschichte(n)“ um 17.00 Uhr entführen Julchen und Alexandra darüber hinaus in die Welt der Weingeschichte und der Mainzer Winzer. Unter fachkundiger Anleitung werden hierbei Weine und ein Secco des Weinguts Becker in Ebersheim verkostet.

Informationen zu allen Öffentlichen Führungen im Jahr 2024 und die Möglichkeit der Buchung finden Sie hier auf der Webseite.


Veröffentlicht am 17. März 2024