Unsere
Partner

Kooperationen mit Historie

Die Kulturei Mainz

Die Kulturei bietet und gestaltet Kulturprogamme von und mit regionalen sowie überregionalen Künstlerinnen und Künstlern. Unser altes Gemäuer ist ein außergewöhnlicher Raum für Konzerte, Präsentationen, Ausstellungen, Seminare u.v.m.. Die Kulturei macht Szene, Musik, Film, Design, Theater, Kabarett, Literatur, Markt, Appetit und Performance.


Stadthistorisches Museum

Das Stadthistorische Museum Mainz ist ein Privatmuseum, das sich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Eintrittsgelder finanziert. Es wurde im Jahr 2000 gegründet und befindet sich seit Juli 2003 im Bau der Mainzer Zitadelle, direkt neben dem 2000 Jahre alten römischen Ehrenmal, dem Drususstein. Träger des Museums ist der Förderverein Stadthistorisches Museum Mainz e.V., der sich im Mai 1996 gründete. Unterstützen Sie das Stadthistorische Museum Mainz durch Ihre Mitgliedschaft!


Mainzer Garnisonsmuseum

Seit 2007 ist das Mainzer Garnisonsmuseum in den Kasematten der Zitadelle untergebracht. Die umfangreiche Sammlung beinhaltet Uniformen, Fotos, Dokumente und Reservistika rund um die Garnisonsgeschichte der Stadt Mainz. Unter anderem auch ein schönes Modell der Mainzer Festung.


Initiative Römisches Mainz (IRM)

Die Initiative Römisches Mainz will das Römische Mainz sichtbar und erlebbar machen und Interesse und Engagement für die römische Geschichte der Stadt und der Region wecken. Das Isis Heiligtum, die Römersteine, die Römerschiffe – Mainz hat eine reiche römische Vergangenheit. Das Römische Bühnentheater am Zitadellenweg genießt in letzter Zeit das Augenmerk, das der größten Anlage dieser Art nördlich der Alpen zusteht.


Lutherkirche

Die Lutherkirche am Zitadellenweg wurde im Jahr 1949 als erste Kirche nach dem Krieg in Mainz erbaut. Sie ist eine sogenannte „Notkirche“ von Otto Bartning. In ihrer Konstruktion sind Bau-Prinzipien erkennbar, die aus dem „Bauhaus“ stammen und die den Bauhaus-Stil geprägt haben. Damit ist die Lutherkirche ein Beispiel für vom Bauhaus beeinflusste Kirchenarchitektur.