Skip to main content

Zitadellenfest am 8. September 2024 von 11 bis 18 Uhr

Das Zitadellenfest findet traditionell am Tag des offenen Denkmals® statt. Dessen bundesweites Motto lautet in diesem Jahr „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“. An dieses Thema knüpft die Sonderausstellung der IZM zum Wirken von Prof. Ernst Neeb und seinen Kollegen an, die sich um den Erhalt der Zitadelle Mainz bemühten und diese bereits 1907 unter Denkmalschutz stellen ließen.

Darüber hinaus steht am 8. September von 11 bis 18 Uhr wieder eine spannende Mischung aus Information, Unterhaltung und Kulinarik auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Die Grußworte zum Fest um 14 Uhr übernehmen die Schirmherrin, Bau- und Kulturdezernentin Marianne Grosse, und der 1. Vorsitzende der Initiative Zitadelle Mainz (IZM), Kay-Uwe Schreiber. Zahlreiche kostenlose Führungen geben interessante Einblicke. Sie werden u.a. vom NABU, von der Initiative Zitadelle Mainz (IZM) und vom Stadthistorischen Museum angeboten. Aber auch Führungen durch das Römische Bühnentheater und das Mainzer Garnisonsmuseum sind möglich. Informationen rund um ihr Engagement zeigen: Initiative Zitadelle Mainz e.V. (IZM), „Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.“, UNICEF-Gruppe Mainz, Pfarrer-Landvogt-Hilfe e.V., NABU Mainz und Umgebung e. V., Initiative Römisches Mainz (IRM).

Stöbern kann man beim Bücherbasar vom LIONS Club Mainz.  Action bietet die Rallye mit Verlosung für Kinder. Sportlich geht es beim Bouleturnier und entspannt beim offenen Old- und Youngtimer-Treffen zu. Musikalisch zeigt die „bigmainzelband“ von ZDF-Mitarbeitern ihr Können und tänzerisch die Stepptanz-Gruppe „Step by Step“. Soldaten der Légion de Mayence und das Julchen beleben als Walking Act das Fest und erzählen aus ihrer Zeit.

Das kulinarische Angebot reicht von Kaffee bis Bier, Wasser und Wein, von Süßem wie Kuchen, Eis und Crêpes bis herzhaft wie Bratwurst, Pommes und Veganes. Auch die Kulturei und das Restaurant Citadelle haben geöffnet.

Im Spätsommer finden Sie hier mehr Informationen zum Programm.

Rückblick auf das Zitadellenfest 2023

Gleich an zwei Tagen fanden zahlreiche Besuchende den Weg auf die Zitadelle Mainz. Französisches Flair verströmte am Samstag der Besuch von vielen „Enten“, dem berühmten französischen Autoklassiker. Auch Akkordeonmusik, Crêpes, Flammkuchen und Wein gehörten zum Programm. Wissenswertes war beim Vortrag von Wolfgang Balzer zur „Französische Besatzung in Mainz von 1918 – 1930“ zu erfahren. Visuell beeindruckte die spannende Foto-Ausstellung von Philipp Münch „Die französische Geschichte der Mainzer Zitadelle nach dem 2. Weltkrieg“.

Am Sonntag, dem eigentlichen Tag des Zitadellenfestes, standen das Old- und Youngtimer-Treffen, viel Kulinarik, Live-Musik von der „bigmainzelband“ und etliche Führungen zu verschiedensten Themen auf dem Programm. Eröffnet wurde das Fest von Marianne Grosse (Beigeordnete der Stadt Mainz) und Kay-Uwe Schreiber (Initiative Zitadelle Mainz e.V., IZM).

Zitadellenfest am 9. und 10. September 2023

Zitadellenfest vom 9. bis 10. September 2023 von 11 bis 18 Uhr

Das Programm am Samstag

Französicher Tag zur 65-jährigen Städte­partnerschaft Mainz–Dijon & 2CV-Treffen, 9. September 2023

Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr, wenn nicht anders angegeben

  • Zitadellenbühne am Festplatz 

    12.00 – 14.00 Uhr musikalischer Walking Act „Akkordeon der Welt“: französische Musette, Tango, Swing, Chanson

    13.00 Uhr Rheinhessen trifft Dijon: Weinprobe mit „Becker das Weingut“– Vorstellung und Verkostung der Weine

    14.30 Uhr Französisches Flair mit „Rouge Baiser“: französische Chansons mit einer Sängerin aus Lothringen und Musikern aus Rheinhessen

  • Ausstellungen und Vorträge

    14.00 Uhr Eröffnung der Foto-Ausstellung von Philipp Münch „Die französische Geschichte der Mainzer Zitadelle nach dem 2. Weltkrieg“, IZM-Gewölbe [Plan-Nr. 5]

    18.00 Uhr „Französische Besatzung in Mainz von 1918 – 1930“, Vortrag von Wolfgang Balzer vom Garnisonsmuseum Mainz, Drusussaal [Plan-Nr. 11]

    Ganztägig Ententreffen „Deux Chevaux“ auf dem Festplatz [Plan-Nr. 1]

    Ganztägig Sonderausstellung zu Georges Connes vor dem Garnisonsmuseum Mainz [Plan-Nr. 14]

    Ganztägig geöffnet Stadthistorisches Museum und das Römische Bühnentheater mit IRM e.V.

  • Essen & Trinken

    Französisches Marktfrühstück mit Crêpes, Kaffee, Flammkuchen & Wein

  • Musikprogramm

    „Akkordeon der Welt“: Französische Musette, Tangos, Bossa Nova & Swing
    www.akkordeon-der-welt.de

    „Rouge Baiser“ Französisches Flair mit französischen Chansons, interpretiert von einer Sängerin aus Lothringen und Musikern aus Rheinhessen.
    www.rougebaiser.de

Das Programm am Sonntag

Zitadellenfest, 10. September 2023

Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr, wenn nicht anders angegeben

  • Zitadellenbühne am Festplatz

    11.00 Uhr Beginn Zitadellenfest

    12.00 Uhr Musikalische Überraschung

    13.00 Uhr Vorstellung Old- und Youngtimer

    15.00 Uhr Grußworte: Marianne Grosse, Beigeordnete der Stadt Mainz; Dr. Ilde Gorguet, französische Generalkonsulin; Kay-Uwe Schreiber, Initiative Zitadelle Mainz e.V. (IZM)

    15.15 Uhr Live „bigmainzelband“

    16.00 Uhr Verlosung Kinderrallye

    16.20 Uhr Live „bigmainzelband“

  • Führungen

    12.00 Uhr „SpurenSuche – die Zitadelle gestern und heute“, Führung der IZM, Treffpunkt: Infostand der IZM, Festplatz [Plan-Nr. 1]

    12.00 Uhr „Mainz und Frankreich – Mayence et la France. Eine grenzenlose Geschichte?“, Führung durch die aktuelle Sonderausstellung des Stadthistorischen Museums [Plan-Nr. 6]

    12.00 Uhr Armut und Gesundheit in Deutschland e.V., UNICEF-Gruppe Mainz und Pfarrer-Landvogt-Hilfe e.V., Führung in die Räumlichkeiten der Vereine auf der Bastion Tacitus, Treffpunkt: Infoplatz [Plan-Nr. 9]

    13.00 Uhr „SpurenSuche – die Zitadelle gestern und heute“, Führung der IZM, Treffpunkt: Infostand der IZM, Festplatz [Plan-Nr. 1]

    13.00 Uhr „Führung durch das Römische Bühnentheater“, Führung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Römisches Bühnentheater [Plan-Nr. 18]

    13.30 Uhr „Kinderführungen durch das Römische Bühnentheater“, Führung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Römisches Bühnentheater [Plan-Nr. 18]

    14.00 Uhr „Mainz und Frankreich – Mayence et la France. Eine grenzenlose Geschichte?“, Führung durch die aktuelle Sonderausstellung des Stadthistorischen Museums [Plan-Nr. 6]

    14.00 Uhr „Naturschutz auf der Zitadelle ‚Die ökologische Mauersanierung aus Sicht der Natur‘“ Führung des NABU, Treffpunkt am Infostand, Handwerkerstrasse [Plan-Nr. 13]

    14.00 Uhr „Führung durch das Römische Bühnentheater“, Führung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Römisches Bühnentheater [Plan-Nr. 18]

    15.00 Uhr „Führung durch das Römische Bühnentheater“, Führung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Römisches Bühnentheater [Plan-Nr. 18]

    15.00 Uhr Armut und Gesundheit in Deutschland e.V., UNICEF-Gruppe Mainz und Pfarrer-Landvogt-Hilfe e.V., Führung in die Räumlichkeiten der Vereine auf der Bastion Tacitus, Treffpunkt: Infoplatz [Plan-Nr. 9]

    15.00 Uhr „SpurenSuche – die Zitadelle gestern und heute“, Führung der IZM, Treffpunkt: Infostand der IZM, Festplatz [Plan-Nr. 1]

    15.30 Uhr „Kinderführungen durch das Römische Bühnentheater“, Führung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Römisches Bühnentheater [Plan-Nr. 18]

    16.00 Uhr „SpurenSuche – die Zitadelle gestern und heute“, Führung der IZM, Treffpunkt: Infostand der IZM, Festplatz [Plan-Nr. 1]

    16.00 Uhr „Mainz und Frankreich – Mayence et la France. Eine grenzenlose Geschichte?“, Führung durch die aktuelle Sonderausstellung des Stadthistorischen Museums [Plan-Nr. 6]

    16.00 Uhr „Führung durch das Römische Bühnentheater“, Führung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Römisches Bühnentheater [Plan-Nr. 18]

    17.00 Uhr Armut und Gesundheit in Deutschland e.V., UNICEF-Gruppe Mainz und Pfarrer-Landvogt-Hilfe e.V., Führung in die Räumlichkeiten der Vereine auf der Bastion Tacitus, Treffpunkt: Infoplatz [Plan-Nr. 9]

    17.00 Uhr „Naturschutz auf der Zitadelle ‚Die ökologische Mauersanierung aus Sicht der Natur‘“ Führung des NABU, Treffpunkt am Infostand, Handwerkerstrasse [Plan-Nr. 13]

    Führungen durch das Mainzer Garnisonsmuseum ganztägig, Treffpunkt vor dem Museumseingang [Plan-Nr. 14]

  • Infostände und andere Stände

    Initiative Zitadelle Mainz e.V. (IZM), Festplatz [Plan-Nr. 1]

    Armut und Gesundheit in Deutschland e.V., UNICEF-Gruppe Mainz und Pfarrer-Landvogt-Hilfe e.V., gemeinsamer Infostand der Vereine auf dem Parkplatz vor Bau E, Nähe Luftschutzraum, Infoplatz [Plan-Nr. 9] mit Besichtigung vom Arzt-Mobil, Verkauf von UNICEF-Grußkarten und Aktion für Kinder

    NABU Mainz und Umgebung e.V., Infostand mit Aktionen, Handwerkerstrasse [Plan-Nr. 13]

    Gutenberg-Gesellschaft und der Gutenberg Stiftung, Infostand, Kulturei [Plan-Nr. 17]

    Infostand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Römisches Bühnentheater [Plan-Nr. 18]

    Bücherbasar vom LIONS Club Mainz, An der Kastanie Nr. 1 [Plan-Nr. 3] bei Regen im Eingang Bau C

    Bücherstand mit Mainz-Literatur, Stadthistorisches Museum Mainz [Plan-Nr. 6]

  • Ausstellungen & Besichtigen & Mitmachen

    Kostenloser Eintritt in das Stadthistorische Museum [Plan-Nr. 6]

    Kostenloser Eintritt in das Mainzer Garnisonsmuseum [Plan-Nr. 14]

    Kostenloser Eintritt in das Römische Bühnentheater mit Infocontainer [Plan-Nr. 18]

    Mitmachaktion und Vorstellung der Firma Sauer GmbH Natursteinprodukte, Handwerkerstrasse [Plan-Nr. 13]

    Offenes Old- und Youngtimer-Treffen, Zitadellenwiese [Plan-Nr. 12]

    Bouleturnier zwischen Kommandantenbau und Bau C, Bouleplatz [Plan-Nr. 16]

    Druckwerkstatt der Gutenberg-Gesellschaft und der Gutenberg Stiftung, Kulturei [Plan-Nr. 17]

    Foto-Ausstellung „Die französische Geschichte der Mainzer Zitadelle“ von Philipp Münch, IZM-Gewölbe [Plan-Nr. 5] 

    Sonderausstellung zu Georges Connes vor dem Mainzer Garnisonsmuseum [Plan-Nr. 14]

    Mitmachaktion und Ausstellung: Goldgemacht! Acht Goldschmiedemeister*innen aus Mainz und Umgebung, Kulturei [Plan-Nr. 17]

    Walking Act über das ganze Festgelände: Légion de Mayence e.V.

  • Kinderprogramm

    Kinderrallye der IZM, Treffpunkt am Infostand der IZM, Festplatz [Plan-Nr. 1]

    Kinderführungen durch das Römische Bühnentheater um 13.30 und 15.30 Uhr, Römisches Bühnentheater [Plan-Nr. 18]

  • Musikprogramm

    „bigmainzelband“  Die BigBand der ZDF-Mitarbeitenden, satter Bläsersound, mehrfach besetzter Gesang, lässige Solisten und eine groovende Rhythmusgruppe.
    www.bigmainzelband.de

  • Essen & Trinken

    Festplatz [Plan-Nr. 1]
    Longplay Promotion (Bier, Alkoholfreies, Bratwurst, Pommes, Brezeln, Spundekäs), Weingut Becker (Wein und Sekt), Crêpes Michel (Crêpes), Brotkiste (Veganes und Vegetarisches), Citadelle Restaurant (Kaffee und Kuchen), Stadthistorisches Museum (Kuchenstand)

    Vor dem Stadthistorischen Museum Mainz [Plan-Nr. 6]
    Kaffee und Kuchen vor dem Museum

    Zitadellenwiese [Plan-Nr. 12]
    Kaffeerösterei Müller (Kaffee), N’Eis (Eis)

    Kulturei [Plan-Nr. 17]
    Kulinarisches rund um das Thema rheinhessische Weinkultur vom Weingut Braunwell Kulturei

Tag des offenen Denkmals® unter dem Motto „Talent Monument“

30 Jahre bundesweiter Denkmaltag. Seit 2004 ist das Zitadellenfest dabei. Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten Jahren neben der erfolgreich verlaufenden Mauererneuerung auch den Erlebniswert der Zitadelle durch mehr gestaltete Freiflächen und weniger Parkplätze steigern können.

Der Plan

1 Festplatz
2 Zitadellenbühne am Festplatz
3 An der Kastanie Nr. 1
4 Citadelle Restaurant
5 IZM-Gewölbe
6 Stadthistorisches Museum Mainz
7 Toiletten
8 Drususstein
9 Infoplatz
10 Luftschutzraum
11 Drusussaal
12 Zitadellenwiese
13 Handwerkerstrasse
14 Mainzer Garnisonsmuseum
15 Historisches Gefängnis
16 Bouleplatz
17 Kulturei
18 Römisches Bühnentheater

Die Beteiligten

Veranstalter: Initiative Zitadelle Mainz e.V. (IZM)

Das zentrale Anliegen des Vereins ist „die Sanierung der Festungsmauern, Gräben und Wälle sowie die Gestaltung der Freianlagen“. Mit Fachbehörden, Politik und externen Gutachtern wurden tragfähige Kompromisse zwischen Denkmal- und Naturschutz erarbeitet, die seit 2018 konsequent umgesetzt werden.[Plan-Nr. 1] www.zitadelle-mainz.de

Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.

a+G ist ein gemeinnütziger Verein in Mainz, dessen Ziel die Verbesserung der Gesundheitsversorgung für finanziell benachteiligte Menschen ist. [Plan-Nr. 9]
www.armut-gesundheit.de

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Die Mitglieder des Ortskuratoriums Mainz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz geben Informationen über die bundesweiten Aktivitäten der Stiftung, über Förderprojekte in Mainz und Umgebung und beantworten Fragen zum Denkmalschutz. Weitere Informationen finden Sie auf www.tag-des-offenen-denkmals.de. [Plan-Nr. 18]
www.mainz.denkmalschutz.de

Die Kulturei

Die Kulturei bietet und gestaltet Kulturprogramm von und mit regionalen sowie überregionalen Künstler*innen. Unser altes Gemäuer in den Mauern der Zitadelle freut sich über kreative- und kulturinteressierte Gäste sowie Besucher*innen. [Plan-Nr. 17]
www.diekulturei.de

Initiative Römisches Mainz e.V.

Initiative Römisches Mainz e.V.
Die Initiative Römisches Mainz (IRM) ist ein Zusammenschluss von Bürgern, die einen Beitrag leisten wollen, um das römische Erbe der Stadt Mainz zu bewahren, zu erforschen und für die Öffentlichkeit erlebbar zu machen. Wegen der in Mainz einzigartigen Kombination herausragender oberirdischer Monumente (z. B. Römisches Bühnentheater, Drususstein, Aquädukt) mit richtungsweisenden antiken Funden unterstützt die IRM das Konzept eines „Freiluftmuseums Römisches Mainz“. [Plan-Nr. 18]
 www.roemisches-mainz.de

Légion de Mayence e.V.

Der Zweck des Vereins ist die Erhaltung, Pflege, Konservierung sowie eine breitgefächerte und öffentlichkeitswirksame Aufarbeitung sämtlicher erhaltenswerter Zeugnisse der Deutsch-Französischen Militärgeschichte zur Napoleonischen Zeit und Besatzung der Stadt Mainz ab 1792. Das Augenmerk liegt hierbei auf der Zeitepoche 1790 bis 1815. [Plan-Nr. 1]
www.facebook.com/legiondemayence

Mainzer Garnisonsmuseum

In vier Gewölbekellern der Zitadelle zeigt das Mainzer Garnisonsmuseum dem Besucher einen umfangreichen Überblick über die Mainzer Militärgeschichte ab dem Jahr 1792 bis zur Neuzeit. Ebenso geöffnet ist das Gefängnis des Kriegs. [Plan-Nr. 14+15]
www.garnisonsmuseum-mainz.de

NABU Mainz und Umgebung e.V.

Die ökologische Mauersanierung versucht, Denkmalschutz und Naturschutz auf der Zitadelle gleichermaßen zu berücksichtigen. Seit Beginn des Prozesses und auch schon davor begleitet der NABU Mainz und Umgebung die Maßnahmen. [Plan-Nr. 13]
www.nabu-mainz.de

Pfarrer-Landvogt-Hilfe e.V.

Die Pfarrer-Landvogt-Hilfe e.V. kümmert sich seit über 40 Jahren um wohnungslose Menschen. Ausgehend von der Hilfe in unmittelbarer Not hat die PLH sich zu einem Hilfs- und Betreuungsverein für Menschen ohne Wohnung und zu deren Lobby entwickelt. [Plan-Nr. 9]
www.plh.de

Stadthistorisches Museum Mainz

Das Stadthistorische Museum Mainz ist ein Privatmuseum, das sich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Eintrittsgelder finanziert. Träger des Museums ist der Förderverein Stadthistorisches Museum Mainz e.V. Die aktuelle Sonderausstellung „Mainz und Frankreich – Mayence et la France. Eine grenzenlose Geschichte?“ behandelt unterschiedliche Aspekte der Beziehung der Stadt Mainz mit Frankreich. [Plan-Nr. 6]
www.stadtmuseum-mainz.de

UNICEF

Die ehrenamtliche UNICEF-Gruppe Mainz informiert über Kinderrechte und die UNICEF-Hilfe in 190 Ländern. Am Stand werden UNICEF-Grußkarten verkauft und eine Aktion für Kinder angeboten. [Plan-Nr. 9]
www.unicef.de

Das Faltblatt

Hier finden Sie das offizielle Faltblatt zum Zitadellenfest 2023.

[PDF] Link zum Faltblatt